Das staatliche Tierwohllabel

Immer mehr Verbraucher möchten wissen, woher die tierischen Produkte stammen, die sie verzehren. Mit dem staatlichen Tierwohllabel soll es Konsumenten in Zukunft einfacher gemacht werden, Erzeugnisse aus einer fairen Haltung sofort zu erkennen. Vorerst wird dieses Label nur für Schweine gelten, später werden die Kriterien für weitere Tiere folgen. Diese Kriterien müssen bei der Haltung eingehalten werden:

Genug Platz, keine Langeweile im Stall und Raufutter
Der gesetzlich festgelegte Mindestplatz beträgt 0,75 m2 pro Schwein. Für das, in drei Stufen unterteilte Tierwohlkennzeichen, muss das Tier, unabhängig von der Gewichtsklasse, mindestens 20% mehr Platz haben, schreibt Stufe 1 des Kennzeichens vor. Für Stufe zwei müssen es 47% mehr sein und für die dritte Stufe 100% mehr, wovon 0,5 m2 Auslauf sein müssen. Die Buchten müssen verschiedene Bereiche zum Ausruhen, Bewegen und Fressen bieten. Um die Schweine zu beschäftigen, sollen Materialien wie Stroh, Heu oder Sägespäne ausgelegt werden. So soll der Stress der Tiere verringert werden. Raufutter soll zusätzlich zur Tiergesundheit und zu mehr Wohlbefinden beitragen.

Die Säugephase
In allen Stufen müssen Sauen vor dem Abferkeltermin Materialien zur Verfügung gestellt werden, um das Nestbauverhalten zu befriedigen. Zudem soll die Säugephase, die ein gesetzliches  Minimum von 21 Tagen beträgt, erhöht werden. Für die erste Stufe werden es 25 Tage sein, für die zweite 28 Tage und für die dritte Stufe 35 Tage. 

Schwanzkupieren und Kastration
Bei Langeweile und Stress kauen Schweine sich häufig die Schwänze blutig. Um das zu vermeiden, werden diese häufig gekürzt. Mit dem Tierwohlkennzeichen sollen die Stressfaktoren reduziert werden. Denn in der zweiten und dritten Stufe ist das Kupieren der Schwänze untersagt. 
Zudem soll die Kastration ohne Betäubung verboten werden. Dies wird im Jahr 2021 ohnehin gesetzlich geregelt sein, das Tierwohllabel greift schon vorher ein. 

Stressfreier Transport und stressfreie Schlachtung 
Mit dem Tierwohlkennzeichen soll die maximale Transportzeit von 24 Stunden auf 8 Stunden reduziert werden. Auch Tränken, Einstreu und Belüftung sollen bereits ab 4 Stunden Pflicht sein, nicht mehr erst ab 8 Stunden.
Bei der Schlachtung soll der Stress der Schweine ebenfalls reduziert werden. Zum Beispiel müssen die Tiere während der Wartezeit im Transporter vor Witterungseinflüssen geschützt sein und es sollen mehr Tränken und größere Buchten im Wartebereich vorhanden sein. Generell sollen Wartezeiten sich verkürzen und die Betäubung und Schlachtung müssen strenger kontrolliert werden.

Diese und weitere Kriterien sollen das Wohl der Tiere in Zukunft schützen und Verbrauchern versichern, dass das Erzeugnis aus einer Haltung kommt, in der das Tier unter guten Umständen gehalten wurde. Der Mehraufwand, den Landwirte betreiben müssen, soll von den Konsumenten finanziert werden.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

STOLL ProfiLine FS/FZ

STOLL ProfiLine FS/FZ
  • Return-to-Level
  • Hydro-Fix
  • 3. und 4. Steuerkreis
  • Werkzeug Fix
  • Hydro Lock
  • Absenksicherung
  • Comfort-Hydraulik
  • Steuerkreis REAL3
  • Kamera-System
> Zum Produkt ... > Jetzt konfigurieren ... > Passende Werkzeuge ... > Händler finden ...

STOLL Solid

STOLL ClassicLine CL
  • Hydro-Fix
  • 3. Steuerkreis
  • Comfort Drive
  •  
  •  
> Zum Produkt ... > Jetzt konfigurieren ... > Passende Werkzeuge ... > Händler finden ...

STOLL CompactLine FC

STOLL CompactLine FC
  • 3. Steuerkreis
  • Comfort Drive
  • Absenksicherung 
  •  
  •  
> Zum Produkt ... > Jetzt konfigurieren ... > Passende Werkzeuge ... > Händler finden ...
 

STOLL ProfiLine FS/FZ

STOLL ProfiLine FS/FZ
  • Return-to-Level
  • Hydro-Fix
  • 3. und 4. Steuerkreis
  • Werkzeug Fix
  • Hydro Lock
  • Absenksicherung
  • Comfort-Hydraulik
  • Steuerkreis REAL3
  • Kamera-System
> Zum Produkt ... > Jetzt konfigurieren ... > Passende Werkzeuge ... > Händler finden ...

STOLL Solid

STOLL ClassicLine CL
  • Hydro-Fix
  • 3. Steuerkreis
  • Comfort Drive
  •  
  •  
> Zum Produkt ... > Jetzt konfigurieren ... > Passende Werkzeuge ... > Händler finden ...

STOLL CompactLine FC

STOLL CompactLine FC
  • 3. Steuerkreis
  • Comfort Drive
  • Absenksicherung 
  •  
  •  
> Zum Produkt ... > Jetzt konfigurieren ... > Passende Werkzeuge ... > Händler finden ...
 
 

Blog-Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie automatisch über neue Beiträge, die Sie interessieren könnten. 
Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen in das obere Feld sowie Ihre E-Mail-Adresse in das untere Feld ein und klicken anschließend auf „Abonnieren“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.